INTERVIEW MIT JOHANNES SUDBROCK

„Wir machen Möbel wertbeständig.“

Herr Sudbrock, Sie suchen im Winter die heimischen Hölzer persönlich im Wald aus.

Wir wollen wertbeständige Möbel fertigen. Da beginnt die Qualitätssicherung dort, wo das Holz geerntet wird: Tief im Wald.

 

Worauf achten Sie bei der Verarbeitung besonders?

Furnierbild-Charakter und die detaillierte Holzqualität erkennt man erst bei der Verarbeitung. Durch das Dämpfen bekommen Furnier und Massivholzteile die gleiche Holzfarbe. Wir haben unsere Herstellung so ausgerichtet, dass diese Farbidentität annähernd erhalten bleibt. Man soll aber schon den Massivcharakter erkennen. Die einheitliche optische Wirkung lohnt die Mühe.

Gibt es Feinheiten, die für SUDBROCK typisch sind?

Drei Beispiele:

  1. Die Korpusleisten, auch Anleimer genannt, werden bei uns aus dem vollen Massivholz gefräst. Sie sind also besonders stabil. Außerdem bilden so Korpus und Leiste eine optische Einheit.
  2. Wir setzen Massivholz auch unsichtbar ein: z.B. zur Befestigung von Paneelen, Schränken, Sockeln und Blenden. Sichtbar z.B. als Aufageleiste oder Blendleiste. Das macht die Möbel stabiler, wertbeständiger und umzugssicher.
  3. Wir furnieren die Möbel innen wie außen. Auf der hinteren Seite der Rückwand als sogenanntes Blindfurnier. So bleibt die Platte optimal verzugsfrei und fest.

Sie geben fünf Jahre Garantie auf Ihre Möbel?

Ja, das stimmt. Fast alle Produktionsmitarbeiter haben bei uns Tischler gelernt. Oft schon ihre Väter. Da hat eine SUDBROCK-Möbelmachergeneration das Qualitätsbewusstsein an die nächste weitergegeben. Das spürt man und das sieht man den Möbeln an. Jedes SUDBROCK-Möbel ist ein Design-Unikat, das wir auf Bestellung fertigen.

 

Sie leiten das SUDBROCK-Möbelwerk in der dritten Generation. Pochen Sie deshalb so sehr auf Nachhaltigkeit?

Ja. Bei uns kommen zunehmend Hölzer aus zertifzierter heimischer Forstwirtschaft. Sie tragen als Herkunftsnachweis das PEFC-Siegel. Genauso wichtig sind für uns der Umweltschutz und die Unbedenklichkeit der Materialien. Beispielsweise verwenden wir lösemittelfreie Hydro-UV-Wasserlacke.

100% MADE IN GERMANY

Fertigungstiefe

Dank unserer vielen Spezialisten arbeiten wir in einer besonderen Fertigungstiefe. Vom Rundholzeinkauf über die einzelnen Produktionsschritte bis zur Endmontage fertigen wir alles in unserem Werk in Rietberg-Bokel. Metallprodukte wie z.B. Scharniere und Beschläge beziehen wir von ausgesuchten Herstellern, die den gleichen hohen Qualitätsanspruch haben wie wir.

Furnierkompetenz

Seit über 90 Jahren stehen wir für „Leidenschaft Holz“. Diese Leidenschaft zeigt sich vor allem in der besonderen Holzkompetenz, die wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern über drei Generationen hinweg erarbeitet haben. Ein Spezialgebiet ist die Herstellung von edlen Furnierbildern. Schöne durchgehende Maserungsbilder – über mehrere Frontelemente hinweg – verleihen den Möbeln ihre einzigartige Optik. Handwerkliche Präzision ist ebenfalls gefordert, wenn Furniere „gestürzt“ werden. Das Ergebnis sind ausdrucksvolle Spiegelbilder: Unikate aus der Schatztruhe der Natur.

Sinnlich und Ausdrucksstark: Echtholzfurnier. Dank unserer besonderen Furnierkompetenz gelingen bildschöne Inszenierungen am Möbel.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.